31. März 2020

Florian Kleinfelder Steckbrief

Das bin ich:

 

Name:

Florian Kleinfelder


Alter:

27


Beschäftigt als:

Kursleiter


Bildungsstand und Lizenzen:

Sport- uns Chemielehrer – Fitnesstrainer-A-Lizenz – Rückenschullehrer – Fußballtrainer-C-Lizenz

„Durch Sport und Freundschaft zu Ki Sports“

 

Mit dem Beginn meines Lehramtsstudiums mit den Fächern Sport und Chemie nahm der Fitnessaspekt eine immer wichtigere Rolle in meinem Alltag ein. Deshalb habe ich mich bereits während des Studiums zum Fitnesstrainer und Rückenschullehrer weitergebildet. Hauptberuflich arbeite ich mittlerweile an einer Grund-, Haupt- und Realschule und das mit sehr viel Leidenschaft. In der Fitnessbranche zu arbeiten war eigentlich gar nicht geplant. Als mich aber mein Kindergartenfreund Felix Kircher fragte, ob ich nicht einige Kursstunden übernehmen könnte, konnte ich nicht Nein sagen. Über diese Entscheidung bin ich sehr froh, da die Arbeit im Team sowie als Kursleiter sehr viel Spaß macht und es mich freut, wenn ich Euch beim Erreichen Eurer Ziele unterstützen kann!

 

 

„Gemeinsam mit Spaß die eigenen Ziele erreichen!“

 

Ob jung oder alt, wir trainieren gemeinsam! Unabhängig vom Alter möchte ich Euch dabei helfen, Eure Ziele zu erreichen und Euch zum Sporttreiben zu motivieren, weshalb auch der Spaß in meinen Kursen nicht zu kurz kommt! Die Intensität der Übungen wird auf jede/n Kursteilnehmer/in individuell angepasst, da neben den Grundübungen, je nach Fitnesslevel, leichtere und schwerere Alternativen angeboten werden! So gelingt es Euch, in der Gruppe Eure eigenen Ziele zu erreichen!

 

 

„Dein Körper ist das Trainingsgerät“

 

Mein Spezialgebiet ist das „Funktionelle Training“ ohne bzw. mit Kleingeräten. Funktionelles Training ist besonders effektiv, da man beim Training mehrere Muskelgruppen gleichzeitig anspricht. Außerdem ist das Training abwechslungsreich und gibt Euch die Möglichkeit, überall und zu jeder Zeit zu trainieren. 

 

 

„Aller Anfang ist schwer“

 

Die erstmalige Auseinandersetzung mit dem Thema Fitness fällt nicht jedem leicht. Wie steige ich ein, welche Trainingsmöglichkeiten gibt es und was ist überhaupt mein Ziel? Bei all der Vielfalt, die das Thema Fitness bietet, ist es gar nicht so leicht, den Überblick zu behalten und dann soll das ganze im besten Fall ja auch noch Spaß machen… Mein Rat für Euch: Probiert, auch gerne mit unserer Unterstützung, viel aus, um herauszufinden, welche Übungen Euch Spaß machen und mit welchen Übungen Ihr Eure Ziele erreichen könnt. Denn die Lieblingsgeräte und -übungen Eurer Freunde müssen nicht immer auch Eure sein. Habt ihr erstmal Eure Lieblingsübungen gefunden, wird es Euch auch nicht schwerfallen, die Motivation beizubehalten.

 

Bleibt dran!

Nimm Kontakt mit uns auf

Schick uns Deine Nachricht!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden